• Start
  • Angebote
  • Unternehmen
  • Werkvertrag

Werkvertrag

Gemeinsam sicher umsetzen

Beim Werkvertrag verpflichtet sich der Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber für ein vereinbartes Honorar zu einer Leistung bzw. zur Erstellung eines abgeschlossenen Werkes (z.B. Einrichtungsgegenstände, Texte, Websites etc.).

Der Auftragnehmer ist selbständiger Unternehmer und hat selbst für sämtliche Sozialleistungen aufzukommen. Nach der Fertigstellung des Werks hat der Auftragnehmer Anspruch auf ein im Werkvertrag festgelegtes Honorar.

Bei der Erstellung des Werks ist der Auftragnehmer weisungsfrei und hat die Arbeiten nach eigenem Plan durchzuführen; dies unter Einsatz eigener Mittel. Die Heranziehung von Gehilfen und Substituten ist möglich.

Beim Werkvertrag haftet der Auftragnehmer nicht nur für die ordentliche Sorgfalt, sondern auch für allfällige Mängel seiner Arbeit (Gewährleistung). Er trägt auch die Gefahr des Misslingens.

Unser Angebot umfasst:

  • Erstellung des Werkvertrags
  • Klare Definition von Rechten und Pflichten
  • Abstimmung mit spezialisierten Rechtsanwälten

Vorteile und Nutzen:

  • Maßgeschneiderter Werkvertrag
  • Einfache und schnelle Kommunikation
  • Minimierung von Rechtsunsicherheiten
  • Beratung durch spezialisierte Rechtsanwälte

Wann benötige ich das?

Wenn ein Auftraggeber und ein Auftragnehmer gemeinsam ein Werk oder ein Projekt umsetzen wollen, enstehen für beide Seiten Risiken und Pflichten. Es empfiehlt sich ein schriftlich festgehaltener Werkvertrag, welcher klare Regelungen schafft.

Werkvertrag
  • Erstellung eines individualisierten und auf das geplante Vorhaben abgestimmten Werkvertrags
  • Inkludierte Rechtsberatung (bis zu 1 Stunde)
  • Kommunikation: persönlich, Telefon, E-Mail, Videocall etc.
€ 390,- exkl. USt

Bruttobetrag: € 468,- inkl. USt